Claudia Hillmer

Was wir von Patchwork-Familien lernen können

Die­ser Frage bin ich im Pod­cast-Inter­view mit mei­ner Kol­le­gin Clau­dia Hill­mer nach­ge­gan­gen. Sie lebt mit ihrer eige­nen Patch­work­fa­mi­lie in Ham­burg und legt auch als Fami­li­en­the­ra­peu­tin und Blog­ge­rin (beu​te​kind​.de) ihren Fokus auf das Thema Patch­work.

Viel Spaß und neue Erkennt­nisse beim Hören wünscht Dir Dein

Michael Zahedi

2 Kommentare zu “Was wir von Patchwork-Familien lernen können

  1. Avatar
    Lisa Kempka

    Vie­len Dank für das schöne Inter­view mit den tol­len Tipps! Die Fami­li­en­kon­fe­renz wer­den wir auf jeden Fall bei uns ein­füh­ren. Außer­dem habe ich jetzt viel mehr Ver­ständ­nis für unsere eige­nen Her­aus­for­de­run­gen als Patch­work-Fami­lie, emp­finde unsere Pro­bleme mehr als „nor­mal“ und fühle mich weni­ger allein 🙂 Ihr habt also für mich das genau rich­tige Thema aus­ge­wählt, vie­len Dank, Michael und Clau­dia!

    • Michael Zahedi

      Herz­li­chen Dank für Deine Rück­mel­dung, Lisa! Das freut uns sehr und spornt uns an! Und wenn sich bei Dir ein­mal eine Frage oder ein The­men­wunsch auf­tut, dann melde Dich sehr gerne. Liebe Grüße! Michael

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.